IMMER TOP INFORMIERT – mit Saubere Sache Heute

Die Löhne haben an Kaufkraft verloren. Würden die wirtschaftspolitischen Vorstellungen der AfD umgesetzt werden, würde Deutschland schlecht da stehen. Wie werden Großküchen korrekt desinfiziert? Zu all diesen Themen finden Sie Nachrichten in der aktuellen Ausgabe von Saubere Sache Heute.

    Ausnahmen bei Minijob-Verdiensten

    Im Monat darf ein Minijobber nicht mehr als 538 Euro erhalten. Nur unter bestimmten Umständen sieht die Sache anders aus. Wenn die Arbeitszeit von Monat zu Monat variiert, tut es auch das Entgelt. Aber Achtung: die jährliche Verdienstgrenze muss dennoch eingehalten werden. Springt ein Minijobber im Krankheitsfall ein, darf ebenfalls die Verdienstgrenze überschritten werden.

    Handwerk

    29. Februar 2024

    Kündigung als Chance sehen

    Wenn gute Beschäftigte einen Jobwechsel anstreben, sollte dies mit einem guten Gefühl passieren. Denn dann empfiehlt der bald ehemalige Mitarbeitende das Unternehmen weiter oder kommt sogar zurück. Um diesen Bumerang-Effekt mitzunehmen, sollte der Betrieb allen klar machen: kündigen ist normal, unsere Tür ist immer offen.

    Manager Magazin

    29. Februar 2024

    Das ändert sich im März

    Unter anderem erhalten Beschäftigte im Öffentlichen Dienst ab morgen mehr Geld, und zwar 200 Euro mehr plus 5,3 Prozent zusätzlich. Jugendliche, die 2006 geboren wurden, können sich für den Kulturpass registrieren. Dann bekommen sie 100 Euro, die für Eintrittskarten, Bücher und ähnliches genutzt werden dürfen. Außerdem wird die Einwanderung angehender Fachkräfte einfacher. Nach dem neuen Gesetz darf jeder, der an einer Anpassungsqualifizierung oder einer Ausgleichsmaßnahme teilnimmt, temporär in Deutschland leben.

    InFranken

    29. Februar 2024

    Kärcher in Paris unterwegs

    Der deutsche Hersteller von Reinigungsgeräten hat im Rahmen seines Kultursponsorings die Treppen „Escalier Lemonnier” in den Tuilerien in Paris gesäubert. Sie stehen mitten in den Gärten zwischen Louvre und Place de la Concorde und werden jährlich von Millionen Touristen genutzt. Das hinterlässt natürlich Spuren. Da sie aus Kalkstein bestehen, werden sie nur mit schonendem, aber sehr heißem Wasserdampf gereinigt.

    Kärcher

    29. Februar 2024

    Zitronenschalen sauber zweitverwerten

    Holzbretter werden gereinigt und desinfiziert, wenn man Salz auf die Fläche gibt und dieses dann mit Zitronenschale abreibt. Anschließend unter warmem Wasser abbrausen. Die Schale hilft auch bei Schmutz in der Mikrowelle. Diese in einer Wasserschüssel hineinstellen und ein paar Minuten erwärmen. Anschließend die Verschmutzung abwischen.

    Ökoreich

    29. Februar 2024

    Was so alles im See landet

    Die Abfalltaucher vom Vierwaldstätter See finden bei ihren regelmäßigen Reinigungstouren im Wasser die merkwürdigsten Gegenstände. Matthias Ardizzon, Präsident der Abfalltaucher, spricht von einer regelrechten Schatzsuche: Einkaufswagen, Ortschilder, Handys, Tische, Stühle, Motor- und Fahrräder sind darunter. Der neuste Fund ist ein sechs Meter langer Sonnenschirm.

    20min

    29. Februar 2024

    Weniger Neueinstellungen in Unternehmen

    Weil die Konjunktur hierzulande schwächelt, zögern Unternehmen neues Personal einzustellen. Das ifo-Beschäftigungsbarometer sank im Februar auf 94,9 Punkte nach 95,5 Punkten im Januar – das ist der niedrigste Stand seit drei Jahren, während der Corona-Pandemie. Dem Bericht zufolge, sind alle Branchen betroffen. Nur im Dienstleistungssektor ist das Barometer noch leicht positiv, wenn auch mit deutlich abgeschwächter Dynamik.

    ifo

    29. Februar 2024

    Bürokratie nimmt seit zehn Jahren zu

    Eine Statistik der Bundesregierung zeigt, dass die Zahl von bundesrechtlichen Gesetzen und Regelungen im vergangenen Jahrzehnt stark angestiegen ist. Galten im Januar 2014 noch 1.671 Gesetze mit 44.216 Einzelnormen, so waren es zu Beginn dieses Jahres schon 1.792 Gesetze, die aus insgesamt 52.155 Einzelnormen bestanden. Das entspricht einem Anstieg um rund sieben und knapp 18 Prozent. Ähnlich sieht es bei den Rechtsverordnungen aus. Das Bundesjustizministerium hat nun vor, einer weiteren Erhöhung der Regeldichte entgegenzutreten.

    RND

    29. Februar 2024

    Grüne für höheren Mindestlohn und Klimageld

    Die Bundestagsfraktion der Grünen, plant den Mindestlohn schneller auf über 14 Euro pro Stunde anzuheben und das Klimageld noch in dieser Legislaturperiode einzuführen. Darüber hinaus drängt die Partei auf eine dauerhafte Preisgarantie für das 49-Euro-Ticket. Das geht aus einem Beschlussentwurf mit dem Titel „Sozial. Gerecht. Klimaschutz“ hervor.

    Zeit online

    29. Februar 2024

    Trotz höherer Einkommen wird viel gespart

    Wegen der unsicheren Wirtschaftslage halten sich Verbraucherinnen und Verbraucher bei Ausgaben zurück. Der GfK-Konsumklimaindex stieg im März zwar leicht um 0,6 auf minus 29,0 Punkte und auch die Einkommenserwartungen verbesserten sich. Aber es gibt keine Bereitschaft für größere Einkäufe. Die Sparneigung liegt auf dem höchsten Wert seit Juni 2008.

    Spiegel

    29. Februar 2024

    Wo noch gestreikt wird

    Schon seit Montag gibt es Arbeitsniederlegungen im kommunalen Nahverkehr. Höhepunkt wird der morgige 1. März sein. Dann sind vielerorts gemeinsam mit Fridays vor Future Kundgebungen geplant. Das betrifft unter anderem Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen. Mehr Details hat das ZDF aufgelistet.

    ZDF

    29. Februar 2024

    BEB+: neue Mandate für 23 Immobilien

    Der Immobilien-Dienstleister hat neue Management-Mandate für Gebäude mit über 162.000 Quadratmetern übernommen. Das Unternehmen verantwortet dabei sämtliche Bereiche, vom infrastrukturellen Facility Management über das technische und kaufmännische Property Management bis hin zum Asset Management und der Fondsverwaltung.

    Deal Magazin

    29. Februar 2024

    Dorfner Gruppe: 75-jähriges Jubiläum

    1949 gründete Hans Dorfner seinen kleinen Handwerksbetrieb. Damals waren die Spuren des Zweiten Weltkriegs noch allgegenwärtig. Gesamtgeschäftsführer Peter Engelbrecht spricht heute von einem Unternehmer-Märchen, von einem Ein-Mann-Betrieb bis hin zu einem Gebäudedienstleister mit über 10.720 Beschäftigten und einem jährlichen Umsatz von über 300 Millionen Euro.

    Dorfner

    29. Februar 2024

    Metsä Group: Investitionsprogramm für Nachhaltigkeit

    Das finnische Unternehmen der Papier- und Forstindustrie plant 100 Millionen Euro in seine Tissue-Papierfabrik in Manttä zu stecken. Damit soll die Nachhaltigkeit des Betriebs verbessert und der Lebenszyklus der Fabrik modernisiert sowie verlängert werden. Die Pläne sind Teil der Future-Mill-Strategie der Tissue-Papiersparte, die auf eine erstklassige Effizienz und Umweltleistung in der Tissue-Produktion abzielt.

    Paper World

    29. Februar 2024

    Strabag PFS: Übernahme Triburuzek-Gruppe

    Das Property and Facility Services Unternehmen hat die in Wien ansässige Triburuzek Installationen GmbH & Co. KG und die Mück Haustechnik GmbH erworben. Auch die 50 Mitarbeitenden wurden übernommen. Der Umsatz belief sich in der Vergangenheit auf rund sieben Millionen Euro jährlich.

    Konii

    29. Februar 2024

    Steuervorteil bei E-Dienstwagen?

    Wer bestimmte Punkte beachtet, kann eine Steuerersparnis von einigen hundert Euro im Jahr gegenüber einem Verbrenner erreichen. Den größten Steuervorteil gibt es noch, wenn das Elektroauto nicht über 60.000 Euro gekostet hat. Diese Grenze soll allerdings 2024 auf 70.000 Euro angehoben werden. Wird der Wagen für Arbeitswege genutzt, wird dieser ebenfalls besteuert. Auch fürs Laden werden steuerfreie Pauschalen gewährt.

    Handwerksblatt

    29. Februar 2024